Quark-Chia-Brot – wenn keine Hefe mehr im Haus ist!

Gestern abend musste es schnell gehen, daher brauchten wir ein schnelles Brot, welches nicht lange gehen muss.

Herausgekommen ist ein Quark-Chia-Brot welches luftig und locker ist und in weniger als einer Stunde fertig auf dem Tisch steht. Und es steht seinen Gewschistern mit Hefe in nichts nach.

Zutaten:

500 gr Magerquark
100 gr Weizenmehl
400 gr Semola di grano duro ( Hartweizengrieß gemahlen) alternativ Weizenmehl
2 Eier
2 Tl Salz
1 Tl Zucker
2 Tüten Backpulver
1-2 EL Chia-Samen

Stellt aus allen Zutaten einen Teig her (ich lasse hier die Küchenmaschine kneten) und formt ein Brot daraus. Schiebt das Brot bei 180 Grad (Ober-Unterhitze) in den vorgeheizten Backofen und backt es etwa 45-50 Minuten.

Auch am nächsten Tag ist das Brot noch schön saftig und überhaupt nicht trocken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.