gelbe Bete

Biokiste aktuell: Gelbe-Bete-Burger mit Chiasamen

Im meinem neuen Artikel von Biokiste aktuell gibt es Fast Food. Diesesmal bin ich auf gelbe Bete gestossen. Rote Bete mögen wir sehr, aber gelbe Bete habe ich noch nie gesehen oder gegessen. Und wir lieben Burger in allen Variationen, dieser hier ist vollwertig, gesund und mega lecker. Der Patty besteht aus roter oder gelber Bete, Haferflocken und Sonnenblumenkernen. Der Burger Bun ist aus Dinkelvollkornmehl und Chia. Damit ist dieser Burger vegan.

Und sowas von lecker, lecker, lecker….

Zubereitung Patty aus gelber Bete

Nachdem mein Sohn seit Freitag Fieber hatte und somit auch am Montag nicht in die Schule gehen konnte, bin ich mit ihm zu Hause geblieben. Er lag den ganzen Montag im Bett und hat Hörbuch gehört, geschlafen, mit mir gekuschelt…Dienstag ging es ihm bereits besser. Oder besser gesagt so gut, dass er schon wieder mit mir kochen konnte. Ich liebe es mit meinen Kindern zu kochen. Nebenbei lernen sie von alleine das Abwiegen sowie Mengen und Masse.

 

Burger

 

In der Laiseacker-Biokiste von letzter Woche war gelbe Bete drin, wie rote Bete nur in gelb. Geschmacklich und vom Geruch her konnte ich keinen Unterschied feststellen, aber sie färbt nicht so beim Zubereiten. Auf den Seiten von Veganz habe ich bereits letzte Woche das Rezept für den Rote-Bete-Burger mit Hanfsamen gefunden. Das habe ich (ohne Hanfsamen) benutzt um unsere Burger-Pattys zuzubereiten.

Die Brötchen – Burger Buns – habe ich auch selbst gemacht. Und sie sind so schön weich und fluffig, dass ich das komplette Rezept gern teilen möchte.

O-Ton von meinem Mann: Boah ist der lecker.

Auch den Kindern hat er sehr gut geschmeckt!

Rezept für 4 Burger- Brötchen

Zutaten:
100 ml lauwarmes Wasser
2 EL Pfanzenmilch (ich habe Soja-Reismilch genommen)
1/2 Würfel frische Bio-Hefe (Bio-Hefe geht viel besser auf als konventionelle)
1 TL Rohrohrzucker
40 gr Pflanzenmargarine (ich habe Alsan-S genommen)
250 gr Dinkelvollkornmehl
1 EL Chia und 3 EL Wasser als Eiersatz

Zubereitung:

Die Hefe mit dem lauwarmen Wasser und der Pflanzenmilch vermischen, alle anderen Zutaten dazu geben und zu einem gleichmäßigen Teig verkneten (ich habe die Küchenmaschine für mich arbeiten lassen). Anschließend 20 Minuten – zugedeckt mit einem Geschirrhandtuch – gehen lassen. Nun aus dem Teig 4 Kugeln formen, platt drücke und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, nochmals 20 Minuten gehen lassen.

Den Ofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen und die Burger-Brötchen für ca. 15-20 Minuten backen lassen.

Rezept für 4 Rote-(Gelbe)-Bete-Pattys

Zutaten:
90 gr Sonnenblumenkerne
30 gr Haferflocken
100 gr gelbe (oder rote) Bete
2 EL Kokosmilch (der feste Teil)
1/2 TL Salz, Knoblauch und Kreuzkümmel
etwas Pfeffer

Zubereitung:

Die Sonnenblumenkerne im Mixer klein häckseln, die Haferflocken ebenfalls klein häckseln. Die gelbe Bete Schälen und in Stücke schneiden. Mit allen anderen Zutaten zusammen im Häcksler (oder Mixer/ Küchenmaschine) zu einem Brei mixen.
Aus der Masse 4 Pattys formen und in 1 EL Öl (ich habe Kokosöl genommen) braten.

Die Burger-Brötchen aufschneiden, mit Soße (je nach Geschmack, wir haben Barbecue genommen) bestreichen. Einen Patty auflegen und dann nach Wahl Salatblatt, Tomate, Gurke, gebratene Zwiebelringe, Karottenstreifen, (veganem) Käse etx. belegen. Deckel drauf und genießen.

Gelbe-Bete-Burger

Unser Fazit, wir werden gelbe Bete wieder bestellen. Es ist eine willkommene Abwechslung. Ich werde den Burger in Zukunft mal mit Karotten oder Süßkartoffeln testen, schmeckt bestimmt auch gut.

Guten Appetit

PS: Als Nachtisch könnt Ihr diesen Tassenkuchen probieren, er ist in weniger als 5 Minuten fertig und schmeckt ebenfalls sehr lecker.

Ein Gedanke zu „Biokiste aktuell: Gelbe-Bete-Burger mit Chiasamen

  1. Manuela sagt:

    Super lecker! Dieser Bürger kommt auch bei meinen beiden Jungs und meinem „Fleisch-ist-mein-Gemüse“-Mann gut an! Und das will was heißen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.