Brot Kidneybohnen - Bratling
Ernährung

Dinkelvollkorn – Brot und Kidneybohnen – Bratlinge

Wir backen bereits seit ein paar Jahren unser Brot und die Brötchen selbst. Unser Heimatort hat eine ausgezeichnete Mühle mit einem angegliederten Mühlenladen. Regionaler und direkter geht es nicht. Von Mehlen über Brotbackmischungen, Nudeln bis hin zu Trockenfrüchten und Müsli ist alles im Sortiment vertreten, was das Herz begehrt. Da wir uns vegetarisch ernähren und zum Teil auch vegan, achten wir ausserdem darauf genug pflanzliches Eiweiss, Eisen und Ballaststoffe zu uns zu nehmen. Aus diesem Grund stehen Hülsenfrüchte – wie Kidneybohnen, Kichererbsen o.ä., bei uns fast täglich auf dem Speiseplan. Die Zubereitung vom Dinkelvollkorn Brot und den Kidneybohnen – Bratlingen ist kinderleicht.

Dinkelvollkornbrot

Brot backen ist kein Hexenwerk, ganz im Gegenteil. Wer über eine Küchenmaschine verfügt (man kann das Brot auch von Hand kneten, dauert eben nur länger) hat schon die halbe Miete.

Brot aus Dinkelvollkornmehl

Zutaten:
1/2 Würfel Frischhefe
300 g Wasser
500 g Dinkelvollkornmehl
2 EL Weissweinessig
1 TL Salz
1 EL Leinsamen
2 EL Sonnenblumenkerne

Zubereitung:
300 g Wasser mit der Frischhefe verrühren. Die restlichen Zutaten dazu geben und so lange verkneten (lassen) mit ein schöner homogener Teig entstanden ist.
Diesen Teig nun ca. 1 Stunden an einem warmen Ort (nicht über 37 Grad) gehen lassen. Anschließend aus dem Teig einen kleinen Laib formen, ohne den Teig viel zu kneten. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und nochmal 20 Minuten gehen lassen.
Den Ofen auf 220 Grad Ober-Unterhitze aufheizen und das Brot hineingeben, nach 20 Minuten auf 200 Grad reduzieren. Gesamte Backzeit etwa 45-50 Minuten. Das Brot ist fertig, wenn man auf den Boden des Brotes klopft und es sich hohl anhört.

Tipp: Die Sonnenblumenkerne können ausgetauscht werden gegen Kürbiskerne, Sesam oder andere Kerne. Statt Leinsamen könnt ihr auch Chia-Samen nehmen.

Kidneybohnen – Bratlinge

Zutaten:
1 Zwiebel
1 Karotte (ca. 50 g)
1 Dose Kidneybohnen (abgetropft)
40 g Haferflocken, kernig
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß

Zubereitung:
Zwiebel schälen und in Würfelschneiden, in etwas Wasser andünsten. Die Karotte waschen oder schälen und in fein reiben. Die Kidneybohnen mit einer Gabel zerdrücken, mit Haferflocken, Zwiebel, Karotte und den Gewürzen vermengen.
Nun kleine Laibchen formen. Statt der Zubereitung in der Pfanne, die doch sehr fettreich werden kann, gebe ich die kleinen Laibchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und backe sie für ca. 20 Minuten im Ofen.

Eigentlich ist der Bratling dann ansich kein Bratling mehr, aber mit fällt beim besten Willen kein anderes Wort ein. Vielleicht Ofling?;)

Kalorienangaben:

Dinkelvollkornbrot:
Das gesamte Brot hat 1.860 kcal (313,2 g KH, 70,8 g Eiweiss, 24,0 g Fett). Je nachdem wie viele Scheiben ihr raus bekommt, könnt ihr es ausrechnen. Alternativ wiegt ihr das Brot und rechnet dann die einzelnen Scheiben aus 😉 Ich habe 16 Scheiben aus dem Brot bekommen, damit hat eine Scheibe durchschnittlich ca. 120 kcal.
Kidneybohnen-Bratlinge:
Hier haben alle Bratlinge zusammen 504 kcal (70,1 g KH, 30,1 g Eiweiss, 4,4 g Fett). Ich mache 10 Stück daraus, damit hat einer 50 kcal.

Lust auf weitere Brot-Rezepte?
veganer Vollkorn-Laugen-Bagel
Karotten-Vollkorn-Brot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.